„Zeitreise durch die Familiengeschichte“ – Ein Beitrag im Magazin „Granatapfel“

Ein Interview zum Thema Ahnenforschung im „Granatapfel“, dem Monatsmagazin des Ordens der Barmherzigen Brüder.

Der Orden der Barmherzigen Brüder gibt seit dem Jahr 1932 das Magazin „Granatapfel“ heraus. Monatlich bietet es auf 36 Seiten zahlreiche Informationen zu unterschiedlichen Themen wie Medizin, dem Wirken des Ordens, kulturellen Sehenswürdigkeiten oder Brauchtum und Tradition.

In der Novemberausgabe 2019 befassen sich Sandra Knopp und Udo Seelhofer mit dem Thema Ahnenforschung. Für ihren Beitrag „Zeitreise durch die Familiengeschichte“ sprachen sie unter anderem mit dem ORF-Journalisten Ernst Gelegs, der in der Wohnung einer verstorbenen Wahltante eine Schachtel mit Briefen aus den Jahren 1933-1944 fand und diese in Form eines Buchs unter dem Titel „Liebe Mama, ich lebe noch! Die Briefe des Frontsoldaten Leonard Wohlschläger“* veröffentlichte.

Udo Seelhofer interviewte auch mich für diesen Beitrag. Auf seine Fragen nach dem „Woher komme ich? Wer waren meine Vorfahren?“ sprachen wir darüber, wie mich die Erzählungen meiner Großmutter zur Ahnenforschung brachten, und dass ein „Wasenmeister“ nichts mit der Erzeugung von Blumenvasen zu tun hat…

Beitrag lesen

* Ernst Gelegs: Liebe Mama, ich lebe noch! Die Briefe des Frontsoldaten Leonard Wohlschläger. Verlag Kremay & Scheriau, ISBN 978-3-218-01161-7, 208 Seiten, € 22,-.

Radiointerview „Der Boom der Stammbaumforschung“

Ein Beitrag der Sendereihe Ö1 Momente zum Thema Ahnenforschung.

Am 17. Juni 2019 sendete Ö1 in der Reihe „Moment – Leben heute“ einen von Tanja Rogaunig gestalteten Beitrag zum Thema Ahnenforschung:

„Lange war das Image der Ahnenforschung schlecht. Nach dem Zweiten Weltkrieg stand sie im Verdacht, die nationalsozialistische Sippenforschung fortzuführen. Später galt es als altmodisch, in der Freizeit Stammbäume zu zeichnen. Inzwischen hat sich das Bild gewandelt. Seit Österreichs Kirchenbücher per Mouse-Klick von zu Hause aus einzusehen sind, steigt die Zahl der Hobby-Genealogen – so nennt man die Freizeit-Familienforscher im Fachjargon.“

Für diese Sendung interviewte sie:

  • Leopold Strenn, Präsident der ÖFR,
  • Felix Gundacker, Berufsgenealoge und Gründer von GenTeam,
  • Thomas Aigner, Direktor des Diözesanarchivs St. Pölten und Präsident ICARUS,
  • Wolfgang Krüger, Psychotherapeut
  • und mich, Gabi Rudinger

Zu hören hier bis 24. Juni 2019: https://oe1.orf.at/player/20190617/556507